top of page

Das Wichtigste in deinem Business bist du

So entkommst du der Burnout-Falle


Glaubst du auch manchmal, dass du 24/7 erreichbar sein musst? Gönnst du dir zwischendurch oft keine Pausen, kleine Auszeiten oder sogar Urlaub? Aufgaben abgegeben kommt nicht in Frage, weil du es selbst am besten kannst? Gib Acht, denn langfristig wirst du definitiv damit scheitern bzw. auch dein Business nicht voranbringen oder skalieren können. Ich bin schon sehr lange selbstständig, bin in dieser Zeit sehr über mich persönlich hinausgewachsen und habe Einiges gelernt, dass ich dir mitgeben möchte. Das Wichtigste in deinem Business bist du. Der Umgang mit dir selbst. Deine Ausgeglichenheit ist das A&O für ein langfristig gesundes Business.


1. Die vier Säulen der Work-Life-Balance das berufliche Leben (Karriere, Erfolg, Glück)

  • die soziale Komponente (Familie, Freunde, Anerkennung)

  • Gesundheit & Körper (bewusste Ernährung, Entspannung, regelmäßige Bewegung/Sport)

  • Alles, was die Sinne anspricht (Liebe, Kunst, Selbstverwirklichung)

Diese vier Säulen sollten bei dir im Einklang sein, damit du für dich dein Traumleben erschaffen kannst. Sie sehen vielleicht prozentuell bei jedem etwas anders aus, das ist auch gut so. Aber auf keinen Fall sollte es so sein, dass du einen dieser Bereiche langfristig vernachlässigst.


Du wirst merken, Zeitmanagement ist einer deiner „Freunde“ und wichtigsten Faktoren im Arbeitsalltag. Schreibe zwei Wochen deine Tätigkeiten auf und finde heraus, was deine Zeitdiebe im alltäglichen Leben sind. Anfangs klingt dies jetzt zwar nach noch mehr Arbeit, aber du wirst mir definitiv dankbar dafür sein, weil es sich im Gegenzug langfristig auch wieder lohnt. Dies solltest nicht nur auf Business Themen, sondern auch auf den privaten Bereich beziehen. Schau wie du gewisse Dinge anders lösen kannst. Zum Beispiel mit Unterstützung von Familie, Mitarbeitern oder Tools. Alles in allem solltest du auf Dauer weniger Stress bei der Ausübung deiner Tätigkeiten verspüren. Du bist nicht nur da, um deine Kernbereiche stumpf abzuarbeiten, sondern solltest auch viel Liebe und Herzblut in deine kreative Arbeit und die Kommunikation mit deinen Kund:innen packen.


2. Dein Energiehaushalt Als erstes solltest du dich in deiner Work-Life-Balance um deinen Energiehaushalt kümmern. Das bedeutet: Ausreichend Schlaf!

  • Wie ist dein Energielevel, wenn du morgens aufstehst?

  • Weißt du, ob du ruhig geschlafen oder dich doch sehr oft umher gewälzt hast?

  • Wie oft fühlst du dich in der Woche top fit und wie oft bist du erst einmal gerädert nach dem Aufstehen?



Ich erlebe es immer wieder, dass sich mit dem eigenen Schlaf zu wenig bis gar nicht beschäftigt wird. Die langfristige Auswirkung solltest du aber definitiv nicht unterschätzen. Wie kannst du nun also für einen „guten“ Schlaf sorgen? Wenn dein Kopf abends noch voll ist und komplettes Gedankenkarussell herrscht, nimm dir Zettel und Stift und schreibe einfach alles auf. Deine Gedanken, Emotionen, To Dos und nimm sie nicht mit in deinen Schlaf. Probier‘ das wirklich mal über mehrere Wochen, dein Kopf ist freier, du weißt, dass du nichts vergisst, also kannst du zufrieden und beruhigt einschlummern. Vielleicht bist du auch eher der Typ, der mit Meditation gut einschlafen kann oder nimm dir mal ein gutes Buch zur Hand, um abzuschalten. Probier‘ dich einfach durch. Was wirkt sich negativ auf deine Work-Life-Balance aus?

  • Der wohl größte Zeitfresser: Mehrmals am Tag sinnlos durch Social Media scrollen – ich glaube wir alle hatten die Phase schon mal. Aber auch hier, erlaube dir feste Zeiten, stell dir ev. sogar einen Timer wann und wie lang du es dir selbst erlaubst und halte dich auch dran. Hier verlierst du dich sonst in Unwichtigem.

  • Dein Handy ist während deiner Tätigkeit ständig auf laut. Großer Fehler, denn du merkst wahrscheinlich bereits beim Lesen dieser Zeilen, dass du dich dabei selbst unter Druck setzt und reagieren musst. Ist es nicht so?

  • Dasselbe gilt auch für Benachrichtungen am PC. Riesengroßer Gamechanger für mich: Emails nur einmal am Tag beantworten

Versende automatische E-Mails an deine Kunden, dass du dir 48 Std. Zeit nimmst, darauf zu antworten. Schreibe dir deine E-Mail-Zeiten in deinen Kalender.

  • Multitasking statt Fokussierung – Wer kennt es nicht, hier läutet das Telefon, da kommt eine E-Mail, ein Mitarbeiter möchte etwas von einem und das alles, während du an einer wichtigen Aufgabe sitzt? Hake gleich mal ab, alles „gleichzeitig“ erledigen zu wollen. Das funktioniert nicht. Du hüpfst von einer Aufgabe zu anderen, dann wieder zurück, musst dich jedes Mal neu reindenken und verlierst so kostbare Zeit. Setze dir am Anfang des Tages direkt Prioritäten. (Wenn du nicht weiß, wie du am besten priorisieren sollst, weil einfach alles wichtig ist, dann google doch mal direkt „Eisenhower-Matrix“, vielleicht hilft dir diese weiter).

  • Perfektionismus - Kennst du auch bereits das Pareto Prinzip? Diese besagt, dass du mit 80% deiner Ergebnisse 20% des Gesamtaufwandes erreichst. Die verbleibenden 20% der Ergebnisse erfordern mit 80% des Gesamtaufwandes die quantitativ meiste Arbeit. Also verlier dich nicht in Details und versuche nicht immer alles perfekt machen zu müssen. Lieber unperfekt starten, als perfekt zu zögern.



Wow, das war jetzt Einiges. Aber keine Sorge, das ist wie beim Fahrrad fahren lernen. Du startest mit Stützrädern, lernst es ohne, aber verlernst es nie mehr. Und vergiss nie: Take it easy: Krempel nicht alles sofort um, denn dann kann es passieren, dass du nach kurzer Zeit direkt wieder aufgibst. Starte Schritt für Schritt mit einem Tages- oder Wochenplan und ändere mal nur Kleinigkeiten, bis du diese verinnerlicht hast und dann wagst du dich an die nächsten Dinge. Es braucht ca. 30 Tage Akzeptanz der Veränderung und 90 Tage zur Verinnerlichung einer neuen Lebenseinstellung. Um dich zu unterstützen und das bestmögliche aus dir und deinem Business rauszuholen, habe ich einen Workshop kreiert. Der Workshop ist nicht nur für Leute die schon akuten Stress haben, sondern für diejenigen die durch eine ansteigende Auftragslage niemals in dieses Hamsterrad kommen wollen. Du lernst, wie du als Hochzeitsdienstleister:in einen produktiven und erfolgreichen Arbeitsalltag, ohne Stress auf Dauer meistern kannst.

  • Lerne deinen Tag leichter zu strukturieren und gewinne mehr Zeit für dich

  • Finde die Work-Life-Balance, die sich für dich gut anfühlt

  • Erkenne, welche Bereiche du für dich anpassen solltest

Manchmal ist es auch erstmal nur eine einzige kleine Veränderung, die du vornehmen musst, um dein Denken und Handeln plötzlich komplett zu verändern und dir mehr Leichtigkeit zu verschaffen. Manchmal ist es ein Weg, den du einschlagen musst, um dem Pfad der Selbstsabotage zu entkommen. Es ist nicht ratsam für alle die gleiche Technik zur Gewinnung der Work-Life-Balance anzuwenden, es richtet sich nach Typ, Lebensstil, Priorität oder Arbeitsumfang. Deswegen ist es so wichtig das Thema individuell anzugehen. Hiermit möchte ich dich einladen, am 18.10.2022 von 10.00 bis 14.00 Uhr beim True Power Workshop live dabei zu sein. Nähere Details zum Workshop folgen. It's time to shine. Deine Vivian

0 views0 comments

Recent Posts

See All

Diesen Einfluss übt dein Umfeld auf dich aus

Analysiere deine Mitmenschen „Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst.“ – Jim Rohn (Autor und Motivationstrainer) Diesen Satz hast du bestimmt schon öfter g

Comments


bottom of page